Batman v Superman: Dawn of Justice

Von Burkhard Asmuth
Unter Batman
Feb 19th, 2016
0 Kommentare
674 Views

Batman v Superman Dawn of Justice
Ein weiteres Kino-Highlight für die Fans der DC Comics ist das Aufeinandertreffen von Batman und Superman. Mit Ben Affleck wurde ein Schauspieler für die Rolle des Batman gefunden, der seinem Vorbild aus den aktuellen Comics sehr ähnelt. Die Geschichten erzählen von den Abenteuern, die Batman als älteren Herren zeigen, der nur noch in Extremsituationen eingreift. Die meiste Zeit organisiert er aus der Bat-Höhle heraus die Handlungen von jüngeren Superhelden, die er ausgebildet hat. Dazu gehören Batgirl, Robin und Nightwind.

Der Film knüpft nahtlos an den Film »Man of Steel« aus dem Jahr 2013 an und ist der Beginn des Aufbaus eines DC-Universums, um an das Marvel Cinematic Universum endlich heranzukommen. Marvel hatte mit seinen Filmen über die Avengers und die Guardians of the Galaxy in den letzten Jahren die größeren Kino-Erfolge gefeiert, während DC Comics seit dem Ende der Dark Knight – Trilogie (2012) keine neuen, wirklich erfolgreichen Filme in die Kinos gebracht hat. Der Stil der eher düsteren DC Comics-Filme wird beibehalten und jede Menge neue Charaktere werden eingeführt. Außerdem werden der Joker, Lex Luthor, Wonder Woman und Aquaman in dem Dawn of Justice vorkommen.

Batman v Superman Dawn of Justice

Die Story

Im Trailer ist zu sehen, dass Batman die Zerstörung der Stadt, welche in »Man of Steel« stattfindet, miterlebt. Anschließend wird Superman als Held gefeiert. Aber es gibt auch Gegner. Viele Menschen sehen auch eine Gefahr in dem Helden, der den Schrecken sozusagen erst anzieht. Batman sieht sich in der Pflicht, sich dieser Gefahr zu stellen. Und so kommt es zu einem erbitterten Kampf der beiden Helden, die auch in einigen Comics schon zahlreiche gemeinsame Abenteuer bestritten haben.

Batman v Superman Dawn of Justice

Der Anfang der Justice League

Batman und Superman bilden gemeinsam mit Wonder Woman, Flash und Aquaman die Justice League, die mit diesem Film langsam aufgebaut wird. Es ist bekannt, dass Flash nicht von dem Schauspieler aus der gleichnamigen und erfolgreichen TV-Serie gespielt werden wird, weil die Serie ein anderes Zielpublikum als die Kinofilme hat. Der neue Flash wird ebenfalls an die düstere Kulisse des DC Comic-Universums angepasst. Der Auftritt von Wonder Woman ist bereits im neuen Trailer zu sehen, aber der Auftritt von der kontrovers diskutierten Figur Aquaman ist noch nicht veröffentlicht worden. Es ist auch noch nicht bekannt, ob noch mehr Superhelden oder Superschurken einen Auftritt bekommen werden. Darüber wird noch immer sehr viel spekuliert.
Der Film »Justice League Part One« wird wahrscheinlich Ende 2017 anlaufen. Es geht jetzt alles sehr schnell. DC muss scheinbar einiges an Boden zu Marvel gut machen. Das ist wohl auch der Grund dafür, dass DC Comics im Jahr 2016 auch noch den Film »Suicide Squad« veröffentlicht und dort ebenfalls Batman auftauchen lässt. So will man das Kino-Universum schnell aufbauen, weitere Geschichten erzählen und neue Charaktere etablieren.

Batman v Superman Dawn of Justice

Jared Leto spielt den Joker

Die größten Fußstapfen muss Jared Leto ausfüllen, denn die Leistung von Heath Ledger als Joker in »The Dark Knight« war damals die Sensation. Die ersten Bilder von Jared Leto als Joker wurden sehr gut aufgenommen und er verkörpert den Charakter auf eine neue Art und Weise, die den Fans der Comics seit Jahren vertraut ist. Jared Leto ist für die Darstellung von außergewöhnlichen Charakteren bekannt, so zum Beispiel im Film Dallas Buyers Club. Für diese Rolle bekam er 2014 den Oscar als bester Nebendarsteller.

Batman v Superman Dawn of Justice - 5

Ben Affleck drückt dem DC-Universum seinen Stempel auf

Ben Affleck ist längst nicht nur noch Schauspieler, sondern ein erfolgreicher Produzent, Regisseur und Drehbuchautor in Hollywood. Sein Film »Argo« bekam im Jahr 2013 den Oscar in der Kategorie »Bester Film«. Während der Zusammenarbeit am Set des Films wurde bekannt, dass Ben Affleck in Zukunft nicht nur weiterhin Batman spielen wird, sondern auch als Produzent der zukünftigen Filme verantwortlich sein wird. Mit diesem Mann hat DC Comics einen erfahrenen Alleskönner unter Vertrag, der langfristig die geplanten Filmprojekte begleitet.

Batman v Superman Dawn of Justice

Leseempfehlungen für den Film

Hier gibt es eine klare Empfehlung, denn die Graphic Novel »Die Rückkehr des dunklen Ritters« von Frank Miller stellt die Grundlage des Films dar. Seine Interpretation des düsteren Gotham Citys und die neuen Charaktereigenschaften bekannter DC-Charaktere wurden übernommen, nur die Geschichte des Films ist eine andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *